Was bisher geschah: Corona I       ---       Corona II       ---       Corona III


8.8.2020: "Demos am Wochenende in Stuttgart und Dortmund gegen Corona-Maßnahmen."  Initiative "Querdenken 711": präsentiert bei der Demo mit Thomas Berthold einen berühmten Redner. "Der Fußball-Weltmeister von 1990 fordert eine neue Partei." Alles Staatsfeinde? "Laut Verfassungsschutz haben Extremisten keinen prägenden Einfluss auf die deutschen Corona-Demos ... Viele Politiker und Medien beschreiben die Proteste gegen die staatlichen Anti-Pandemie-Massnahmen in den düstersten Farben. Deutschlands Inlandgeheimdienst sieht die Lage differenzierter." Hausärzteverband: "Kritik an pauschalen Risikogebieten. 'Wahnwitzig' sei auch, dass Ärzte Hotelbuchungen von Reiserückkehrern kontrollieren sollen." Wirtschaft: "klagt über erhebliche Folgen der Reisebeschränkungen ... 'Für die exportorientierte deutsche Wirtschaft sind Geschäftsreisen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Folgen der Reiseeinschränkungen sind daher erheblich' ... Aufgrund der vielen Grenzschließungen und Quarantänemaßnahmen könnten Unternehmen häufig ihre ... Vertriebsmitarbeiter nicht zu ihren Kunden oder Lieferanten in andere Länder schicken. 'Für Geschäftsanbahnungen sowie Montagen oder Reparaturen von Maschinen ist der persönliche Kontakt vor Ort häufig aber unerlässlich'." Systemrelevant: "lohnt sich nicht Im Einzelhandel sinken die Löhne effektiv." Corona: "hat die klassische Musik hart getroffen ... Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, inkludierte die Medien in die Liste der 'systemrelevanten' Berufsgruppen, sie schloss den Bereich Kultur aus ... Der Schaden ist gigantisch." Hunderte Belgier: "verklagen Bill Gates und Regierung ... Ihr Anwalt argumentiert, dass zahlreiche Bürger wegen der überzogenen Corona-Maßnahmen verstorben seien. Ob die Kläger, die einer Gruppe namens 'Viruswaanzin' angehören, mit ihrer Klage durchkommen, ist unklar." Außerdem: "Weit ab von moderner Medizin kämpfen die Ureinwohner Brasiliens gegen das Coronavirus ... Mindestens zwei Dutzend Häuptlinge und Medizinmänner sind seit Beginn der Pandemie schon im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben." Woher weiß man das?

 

7.8.2020: SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach übergeht die Beschwernisse von COPD- und anderen Lungenkranken: "Das Tragen einer Maske 'ist ja keine so starke Beeinträchtigung'." Für lange Bahnfahrten sollen Fahrgäste "FFP2-Masken" tragen. "Die seien auch gar nicht so teuer." (!) Ob man bei den langen Fahrten dann auch nichts mehr trinken darf wurde nicht erörtert. Die Zeit macht Druck auf die Bahn: "Wieso sträubt sich die Bahn so vehement, selbst die Maskenpflicht in ihre Beförderungsbedingungen aufzunehmen...?" Reisefreiheit passé: Ab morgen gilt eine Testpflicht für Reisende, die aus Risikogebieten zurückkommen. "Sie müssen sich entweder auf eine Infektion testen lassen oder einen negativen Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Andernfalls drohen Bußgelder von bis zu 25.000 Euro. - Die überwiegende Mehrheit der Deutschen steht hinter der Entscheidung." Zur Einordnung: BR24 bezieht sich auf den ARD-Deutschlandtrend. Und zum Vergleich: Die Tagesschau am 28. Juli: "Reiserückkehrer spielten keine größere Rolle bei der jüngsten Ausbreitung. Der wahrscheinlichste Infektionsort sei derzeit Deutschland." Urlaubs-Sperre für 130 Länder? "CDU-Politiker fordern Verbot von Risikoreisen" und produzieren gleich die künftigen Schuldigen für einen zweiten Lockdown, auf den Politik und Medien verstärkt vorbereiten. Lufthansa droht: "nach erneutem Milliardenverlust mit Entlassungen." Didi Hallervorden: "entlässt 'Wühlmäuse'-Ensemble - Wegen ausgefallener Vorstellungen und finanzieller Einbußen muss der Berliner Impresario vier Kabarettisten entlassen." Schuldnerberatungen: "Im Herbst droht eine Welle von Privatinsolvenzen."    

 

6.8.2020: Bundespräsident: "Steinmeier im Südtirol-Urlaub ohne Abstand und ohne Maske." Wahnsinnsidee: "Bei Corona-Verdacht! Gesundheitsamt will Eltern die Kinder wegnehmen - Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern fordern Eltern in der Corona-Krise dazu auf, ihre Kinder in häuslicher Quarantäne getrennt von der Familie in einem Raum zu isolieren und auch Mahlzeiten getrennt vom eigenen Kind einzunehmen – und das schon bei einem Verdacht auf eine Corona-Infektion! ... 'Sollten Sie die Absonderung betreffenden Anordnungen nicht nachkommen oder ist aufgrund Ihres bisherigen Verhaltens anzunehmen, dass Sie der Anordnung nicht ausreichend Folge leisten, ist eine abgeschlossene Absonderung aufgrund des Bevölkerungsschutzes in einer geeigneten geschlossen Einrichtung erforderlich'. Bei den Empfängern der Anordnungen handelt es sich um Eltern von Kindern zwischen drei und elf Jahren." Kinderschutzpräsident: Das ist psychische Gewalt. (Nachtrag: "Behörden dementieren." Fazit: Was schwarz auf weiß steht, muss man nicht ernst nehmen.) Neu ist solch diktatorischer Gestus übrigens nicht. Mitte Mai schrieb das Kultusministerium des Freistaats Sachsen an die "lieben Eltern": "Ab dem 25. Mai 2020 darf die Schule kein Kind ohne eine tagesaktuell unterschriebene Gesundheitsbestätigung aufnehmen. Sie als Eltern sind verpflichtet, Ihr Kind umgehend von der Schule abzuholen, wenn Ihre Unterschrift für den konkreten Tag fehlt. Sofern Sie dem nicht nachkommen, ist die Schule in letzter Konsequenz verpflichtet, das Ordnungsamt einzuschalten - bis hin zu einer Inobhutnahme Ihres Kindes." OLG Braunschweig: "hat am 30. Juli 2020 entschieden, dass die Flugreise eines getrenntlebenden Elternteils mit den gemeinsamen Kindern in der Zeit der Corona-Pandemie keine Angelegenheit des täglichen Lebens mehr ist und daher der Zustimmung des anderen mit­sorgeberechtigten Elternteils bedarf ... Auch wenn keine Reisewarnung für das Urlaubsziel bestehe ... Können sich die Eltern nicht einigen, kann das Familiengericht auf Antrag ... die Entscheidungsbefugnis auf den Elternteil übertragen", dessen Lösung dem Kindeswohl besser gerecht wird. VG Schleswig: "untersagte am Donnerstag dem Kieler Bildungsministerium, die Lehrerin aus dem Kreis Segeberg bis zu einer endgültigen Entscheidung wie geplant einzusetzen ... GEW-Landesvorsitzende Astrid Henke forderte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) auf, angesichts der Gerichtsentscheidung 'von ihrer bisherigen hartherzigen Linie' abzurücken ... Rund 1.600 Lehrer haben in Schleswig-Holstein Atteste vorgelegt, dass sie zu Corona-Risikogruppen gehören und deshalb derzeit nicht direkt Schüler unterrichten könnten. Der betriebsärztliche Dienst hat nach den bisher bekannten Zahlen 780 Fälle geprüft und lediglich 32 Unterrichtsbefreiungen ausgesprochen." Petition: "Rettungsschirm für alle Jugendherbergen in Deutschland – jetzt!" 

 

5.8.2020: Strategiewechsel im Herbst: "Drosten empfiehlt Japan als neues Vorbild ... Übertragungscluster formulieren, finden und isolieren, statt alle zu testen, lautet die neue Devise ... Blick nach Japan: Dort sei es gelungen, die erste Welle trotz einer erheblichen Zahl importierter Infektionen ohne einen Lockdown zu beherrschen ... asiatische Nationen auf Masken gesetzt und auf die Nachverfolgung von Übertragungsclustern ... Drosten empfiehlt deshalb, dass jeder Bürger in diesem Winter ein Kontakt-Tagebuch führen sollte." Maskenpflicht in Schulen: Bundesländer uneins. Philologenverband: "Maskenpflicht torpediert jeden Unterricht." Kinderarzt: "Es sei möglich aus epidemiologischer Sicht, den Mund-Nasen-Schutz am Sitzplatz abzulegen. Es gäbe keine Gewissheit, dass das Tragen der Masken während des Unterrichts nötig sei." ÖPNV: "Höhere Strafen für Maskenverweigerer" - mit Liste der Bundesländer. Verwaltungsgericht: Auf einem Gemüsehof "dürfen auch negativ getestete Helfer nicht arbeiten ... Den Antrag des Gemüsebauern auf Erlass einer einstweiligen Anordnung lehnte das Gericht ab. Der Landwirt hatte argumentiert, dass der Einsatz der negativ getesteten Erntehelfer dringlich sei, weil die Haupterntezeit von Einlegegurken nur bis Mitte August andauere. Ohne die Erntehelfer sei ein Totalausfall der diesjährigen Gurkenernte zu erwarten. Das wiederum sei für ihn existenzbedrohend ... die behördliche Entscheidung sei 'ermessensgerecht und verhältnismäßig' ... Gegen den Beschluss kann der Gemüsebauer noch Beschwerde beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof einlegen." 

 

4.8.2020: "80 Prozent mehr psychische Erkrankungen in Corona-Krise." UN-Generalsekretär: "Schulschließungen eine 'Katastrophe für eine ganze Generation'." NRW: "Bei groben Verstößen gegen Maskenpflicht droht Schulverweis." In Meck-Pomm: "gilt von Mittwoch an eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht auf dem gesamten Schulgelände außerhalb des Unterrichts. Die Maskenpflicht gilt ab Klasse fünf und für alle an den Schulen Beschäftigten, nur Grundschüler sind ausgenommen, ebenso Schüler, denen wegen Erkrankungen oder Behinderungen das Tragen einer Maske nicht zugemutet werden kann." Sachsen: "Angesichts weiter geringer Infektions-zahlen sei eine generelle Maskenpflicht für Schulen im Moment unnötig, so der Minister. Die Schulen sollen eigenverantwortlich über das Tragen von Masken außerhalb des Unterrichts, auf den Fluren oder dem Schulhof entscheiden." Einer Studie zufolge: "verfügt 81 Prozent der Bevölkerung eine gewisse Immunität gegen das neuartige Corona-Virus SARS-Cov-2. Die Immunität wurde offenbar durch den Kontakt mit früheren Corona-Viren erworben. Wenn dem wirklich so sein sollte, würde das bedeuten, dass der gesamte Corona-Lockdown ungerechtfertigt gewesen ist?" Corona-Leaks: "Merkel hört nur auf 'fachlich einseitige' Informationen zur Pandemie." Studie: "27 Prozent der ersten Corona-Fälle hatten Ursprung in Italien, nur 22 Prozent in China." Schweden: "Erfolg mit alternativer Corona-Strategie." Flucht vor Corona: "und sozialen Unruhen: Superreiche kaufen sich einsame Inseln als Rückzugsorte." 

 

3.8.2020: Neurologe: ""Auch ein Schlaganfall kann als Erstsymptom bei Covid-19 auftreten." Nach Corona-Protesten: "Versammlungsfreiheit auf dem Prüfstand - Verständnis für die Demonstranten äußern bloß Politiker aus AfD und FDP." Studie: "Nur wenige Menschen sollen einen japanischen Professor zufolge das Coronavirus verbreiten. Sie zu isolieren, würde die Pandemie eindämmen, so seine Einschätzung ... Weiblich, unter 30 und ohne Symptome = Superspreader" (?) Die Grünen: "fordern strengere Corona-Maßnahmen in den Fernzügen der Bahn." Maskenpflicht: "Lungenkranker Senior muss bei Einkauf ohne Mundschutz massive Anfeindungen erdulden." (!Maskenverweigerer: "randalieren auf Flug nach Ibiza." Großbritannien: "führt Schnelltests ein." Aerosole: "Gefahr kleiner als gedacht? - Aufgetauchte Argumente stellen die Rolle der Aerosole bei der Corona-Übertragung wieder infrage. Die wissenschaftliche Meinung zum Thema ist geteilt." Zum Vergleich: Die mit Steuergeld arbeitende Deutsche Welle titelte Anfang Juli: "Unterschätzte Gefahr durch Corona-Aerosole - 239 Forschende forderten von der WHO eine Aktualisierung der Corona-Leitlinien, da die Übertragung über feinste Schwebestoffe in der Luft nicht ausreichend berücksichtigt sei. Jetzt sieht auch die WHO die Gefahr." Friedrichshafen: "Kein Narrensprung, keine Bürgerbälle und kein Rathaussturm: Die Fasnet 2021 findet wegen der Corona-Krise nicht statt."

 

2.8.2020: Soll das ein Bluff sein? Der Tagesspiegel titelt: "Hunderte tote Dickhäuter in Botswana - Ist Corona die Ursache für das rätselhafte Elefantensterben?" und gibt dem Direktor der britischen Naturschutzorganisation National Park Rescue, Niall McCann, ein Forum: "Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Phänomen mit der Corona-Pandemie zusammenhänge ... Kranke Tiere machten einen lethargischen und desorientierten Eindruck ... McCann hält es für möglich, dass die Krankheit das zentrale Nervensystem der Elefanten angreift: Was auf einen Virus – womöglich sogar Sars-CoV-2 schließen lasse." Was ein Zufall, dass zeitgleich durch die Presse schwirrt: Ärzte warnen in Bezug auf Corona-Spätfolgen vor Psychosen und Hirnschäden. Das basiert auf einem britischen Ärzte-Fachblatt sowie auf Aussagen von Wissenschaftlern aus dem "National Hospital for Neurology and Neurosurgery" in London. Wer Nachrecherchen zum - hierzulande - neu gepushten Sprachrohr Niall McCann betreiben will: hier ist ein Ansatzpunkt. Er arbeitet mit der britischen Regierung zusammen und ist Treuhänder von "Wallacea Trust". Ziel dort ist: kommerziell lebensfähige Unternehmen zu entwickeln, die mit dem Erhalt der Biodiversität verbunden sind. Studie: "Corona-Krise wird zum Game-Changer für Immobilien-investoren."  WHO: "Pandemie wird 'sicher sehr lang' andauern" - "59 Bootsmigranten aus Algerien sind nach Angaben der Regionalregierung der spanischen Region Murcia aus einer Quarantäne-Einrichtung geflohen. Dort seien sie eingewiesen worden, weil sie Kontakt mit Corona-Infizierten gehabt hätten" - SPD-Chefin Saskia Esken: "Rückkehr zur Normalität womöglich lebensgefährlich." Corona-Proteste: "Lambrecht lobt 'konsequentes' Vorgehen gegen Berliner Demonstranten." Lateinamerika: "Corona spielt Drogenkartellen in die Hände."  

 

1.8.2020: Polizei in Berlin: löste eine Großdemonstration in Berlin gegen die Corona-Politik der Bundesregierung auf. "Der Veranstalter könne nicht gewährleisten, dass die Corona-Auflagen eingehalten werden ... Nach Polizeiangaben hatten 20.000 Menschen teilgenommen." Baden-Württemberg: " Beamten droht unter Umständen ein Gehaltsentzug, sollten sie bewusst in ein Corona-Risikogebiet reisen und nach ihrer Rückkehr in Quarantäne gehen ... müsse gegebenenfalls unbezahlten Sonderurlaub nehmen, sofern er nicht daheim arbeiten könne ... Ähnliche Vorgaben gibt es auch in anderen Bundesländern wie zum Beispiel Bayern sowie in der freien Wirtschaft." Die Lehrer-Gewerkschaft: "hat Verständnis für die Entscheidung der Landesregierung." Kommentar: "Flughafentests können nicht klappen - und wenn, dann bringen sie nichts - Coronatests für Reisende bringen keine Sicherheit, kosten den Steuerzahler und nehmen Menschen die Selbstverantwortung ab. Sie sind gefährlich..." Seniorin aus Risikogebiet: "in Tegel abgewiesen - Corona-Test ohne Smartphone an Berlins Flughäfen nicht möglich - Wer kein internetfähiges Handy besitzt, bekommt in Tegel und Schönefeld keinen Abstrich. Vor drei Tagen hatte die Senatskanzlei noch das Gegenteil behauptet." Bundeswirtschaftsminister: "Peter Altmaier (CDU) hat sich für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln ausgesprochen." Sommerferien: "BW-Sozialminister: Überfüllte Badeseen notfalls 'komplett dicht machen'." Flüchtlinge in Stahnsdorf: "demonstrieren gegen Corona-Quarantäne ... Weil einzelne Bewohner Mitarbeiter und den Wachschutz bedroht hätten, sei die Polizei eingeschaltet worden." Madonna: "Instagram löscht Video zu Corona-Impfstoff ... Instagram geht weiter gegen Inhalte mit irreführenden Aussagen zur Corona-Pandemie vor." Nutzer, die auf den Beitrag reagierten, "seien auf verlässliche Informationsquellen zu dem Virus weitergeleitet worden". (?)

Bayern: "führt Maskenpflicht an Schulen ein." Jeder zweite Antrag: "von Studierenden auf staatliche Nothilfe wird abgelehnt. Stattdessen müssen sie Kredite aufnehmen. Bildungsministerin Karliczek steht deshalb in der Kritik, sie zwinge viele Studierende durch ihr Handeln zur Entscheidung: Schulden oder Abbruch?" Kurzarbeit und arbeitslos: "Nachfrage in den Pfandhäusern steigt." Magdeburg: "Ohne Maske in Straßenbahn: 25-Jähriger bespuckt Seniorin." Clan-Beerdigung: "Im Vorfeld hatten Polizei und Stadt bereits mit mehr als der erlaubten Anzahl an Gästen gerechnet. Deshalb gab es ein umfangreiches Sicherheitskonzept und Verkehrsumleitungen ... Wie der WDR berichtet, hätten nur wenige der Gäste Masken getragen und Abstände eingehalten. Auf die Frage, warum trotz im Vorfeld angekündigter 'Null-Toleranz-Strategie' nun doch nicht eingeschritten wurde, sagte eine Sprecherin gegenüber t-online.de: 'Oberste Priorität war, dass die Beerdigung ruhig und sicher verläuft'."

 

31.7.2020: Bayerns Innenminister: "Herrmann sprach sich auch gegen eine Durchführung von verpflichtenden Corona-Tests unter körperlichem Zwang aus ... 'Eine Testung mittels körperlichen Zwangs dürfte nach unserer Auffassung nicht verhältnismäßig sein und kommt daher für uns grundsätzlich nicht infrage', sagte Herrmann. Welche weiteren Maßnahmen gegen Menschen möglich wären, die sich einem Test verweigerten, könne erst nach Vorliegen der Anordnung des Bundesgesundheitsministeriums entschieden werden." Bundesregierung: "Auswirkungen der Corona-Pandemie und genereller Reisewarnungen auf den Tourismus in Schwellen- und Entwicklungsländern." Amtsärzte alarmieren: "Für eine zweite Pandemie-Welle seien die Gesundheitsämter 'viel zu knapp besetzt ... Mit den steigenden Infektionszahlen rollt ein riesiges Problem auf uns zu'." Wirtschaft: "Einen erneuten Corona-Lockdown kann sich Deutschland nicht leisten." Bahn greift durch: "Maskenverweigerer werden rigoros aus Zügen geworfen!" Freiheitsberaubung? "Tönnies-Mitarbeiter waren zu Unrecht in Quarantäne." Krefeld: "Fehler bei Corona-Tests im DB-Werk - drei müssen wiederholt werden." Finanzministerin Heike Taubert (SPD): "Urlauber sollen Corona-Tests selber zahlen." Gesetze werden obsolet: „Die Regelungen des Asylbewerberleistungsgesetzes gelten auch unter den Bedingungen der Covid-19-Pandemie ... Im Grundsatz gelte damit auch die Zuordnung von in Sammelunterkünften untergebrachten Erwachsenen zur Bedarfsstufe 2. Allerdings vertrete die Bundesregierung die Ansicht, dass von dieser Norm abgewichen werden könne, wenn die Möglichkeiten eines gemeinsamen Wirtschaftens in einer Sammelunterkunft aufgrund der im Rahmen des Infektionsschutzes ergriffenen Maßnahmen 'in erheblichem Umfang' eingeschränkt wurden." Diese Frage müsse stets nach Einzelfall und konkreten Umständen beurteilt werden.