Was bisher geschah: gerne hier klicken


Interaktive Weltkarte der Infektionen sowie Deutschlandkarte des RKI Zuverlässigkeit der Zahlen steht in Frage

Medwing-Vermittlung von Hilfen --- Meldestellen der Pflegekammern ---  Aktuelle Meldungen aus der Pflege


2.4.2020: "Gesundheitsminister Jens Spahn hat eine Verordnung unterzeichnet, durch die Flüge aus Iran nach Deutschland ab sofort untersagt sind. 'Wir können Flüge aus diesem Hochrisiko-gebiet nicht zulassen, zumal das tatsächliche Geschehen in Iran sehr intransparent ist'." "Ifo: Viruskrise kostet Europa über 800 Milliarden Euro." "Finanzieller Kollaps befürchtet: Deutschen Autohersteller fürchten um Zulieferkette. Krisengespräch mit der Bundesregierung."  Klinikschließungen: "Zu viele Corona-Infektionen: Krankenhaus in München geschlossen" - auch die Notaufnahme! Aufnahmestopp auch anderswo, etwa im Potsdamer Klinikum. Wohin jetzt mit Schlaganfall oder Herzinfarkt? Klöckner am 17.3.: "Die Lebensmittelversorgung ist gesichert." Klöckner am 25.3.: "warnt in einem Brief die Regierungsfraktionen vor Engpässen, sollten jetzt keine Gegenmaßnahmen getroffen werden ... Zudem drohe ein 'massiver Engpass an Arbeitskräften' mit 'enormen Auswirkungen auf unsere Urproduktion'." FDP: "Lindner skizziert Ausweg aus Corona-Shutdown - und kritisiert Merkel: 'Niemand weiß, was sie vorhat'."

 

1.4.2020: "Epidemiegesetz in Nordrhein-Westfalen vorerst ausgebremst - Plan von Ministerpräsident Armin Laschet für weitgehende Regierungsbefugnisse im Kampf gegen das Coronavirus vorerst ausgebremst ... Das Parlament dürfe in Krisenzeiten der Regierung keine 'Blankovollmachten' ausstellen ... Gegen das geplante Epidemiegesetz hatten zuletzt auch Ärzte- und Pflegeverbände massive – teils auch verfassungsrechtliche – Bedenken geäußert ... 'Anstatt Wertschät­zung für unseren Einsatz zum Ausdruck zu bringen, das hohe Engagement der Klinikmit­arbeiter zu loben und sie zu bitten, weiterhin alles Menschenmögliche zu tun, greifen Politiker gerade auf unsinnige Zwangsinstrumente zurück' ... Das Gesetzesvorhaben sei geprägt von einer Misstrauenskultur", die derzeit völlig unbegründet und kontraproduktiv sei.  Kurzarbeitergeld: "Wer falsch beantragt, kann sich strafbar machen." Bild: "Die wichtigsten Mieterfragen in der Corona-Krise." Keine Sünde: "Saudische Ehefrauen dürfen Sex wegen Corona verweigern ... Frauen hätten das Recht, 'dem Ehebett fernzubleiben', wenn sie durch ihren Ehemann eine Ansteckung mit dem Coronavirus befürchteten, erklärte ein Mitglied des saudischen Rats der Höchsten Religionsgelehrten im saudischen Fernsehen." Hessenschau: "Auch kein Straßenverkauf oder Lieferung - Behörden stellen klar: Eisdielen müssen komplett schließen ... Nicht einmal die Auslieferung von Eis zum Kunden - wie bei Essenslieferdiensten und Restaurants - ist den Eisdielen-Besitzern jetzt noch erlaubt ... Warum aber dürfen Eisdielen nicht 'to go' verkaufen oder ausliefern, Restaurants jedoch schon? Die Begründung: Eis ist ein Genussmittel und kein Grundnahrungsmittel." Leserkommentar: "Auslieferung erfolgte ohne jeglichen Kontakt. Wo ist der Unterschied, ob ich mir Pizza bestelle oder ein Eis liefern lasse?" 

 

31.3.2020: "Auch eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) kann ein Hinweis auf eine Covid-19-Erkrankung sein ... Es gab bereits Berichte von Patienten, die im Rahmen einer SARS-CoV-2-Infektion schwere Herzmuskelschäden erlitten hatten." Auto Bild: "Wer darf jetzt noch im Auto mitfahren?" Virologe Christian Drosten denkt über Rückzug aus Medien nach: "Ihm und anderen Wissenschaftlern würden Dinge angehangen, die nicht stimmen ... eine Mail, die er ... erhalten habe und in der er 'persönlich verantwortlich gemacht wurde für den Selbstmord des hessischen Finanzministers Thomas Schäfers' ... Drosten sei zudem 'wirklich wütend' über das Bild, das einige Medien von ihm zeichnen würden." DWN: "Ein renommierter Virologe und die Bundesbank bestätigen, dass von Bargeld keine Corona-Infektionsgefahr ausgeht." Wegen Corona: Abschiebe-Flüge nach Afghanistan ausgesetzt.  Pressekonferenz RKI 31.3.

 

30.3.2020: Hauptstelle für Suchtfragen: Informationen für Mitarbeitende sowie Hilfen für Betroffene. Türkei: "Videos von großen Gruppen, die Hochzeiten feiern, machen in sozialen Medien die Runde." "Angriffe auf Europäer im Ausland - Wegen der Corona-Krise ist es in einigen Ländern vereinzelt zu Diskriminierungen oder sogar Gewalt gegen Deutsche gekommen. 'Es gab einige Anfeindungen in manchen Ländern, in denen kursierte, dass das Virus von Europäern eingeschleppt worden sei. Es gab auch tätliche Angriffe' ... Es handele sich dabei um Einzelfälle ... Andere erzählen, sie seien wegen ihrer Staatsbürgerschaft von Hotels abgewiesen worden ... Aus der Provinz Salta im Nordwesten von Argentinien berichteten Deutsche, sie seien beschimpft worden und ihnen sei der Kauf von Lebensmitteln und Wasser verweigert worden. Sie seien auch von der Polizei gestoppt worden und hätten sich einem Gesundheitscheck unterziehen müssen." Die NZZ: "Mehr als jedes zehnte mittelständische Unternehmen von Pleite bedroht ... Massnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie würden bis mindestens zum 20. April bestehen bleiben ... Nordrhein-Westfalen plant Epidemie-Gesetz. Die Landesregierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der unter anderem das Verpflichten von Ärzten thematisiert und Behörden besondere Eingriffsmöglichkeiten gibt ... Die Bundeswehr unterstützt die Bundesländer und Kommunen mit 15 000 Soldaten." Deutsche Post: "Die 'Notfall Planung Betrieb Covid-19' liste auf 20 Seiten auf, welche Zustellarbeit in Quarantäne-Gebieten erfolgen könnten ... Demnach würden in 'geschlossenen Gebieten' in extremen Situationen lediglich Einschreiben zugestellt..." Tagespost: "Scharfe Kritik an ARD und ZDF in der Coronakrise ... bemängelte der Medienwissenschaftler, dass immer die gleichen Experten und Politiker aufträten, die die Sender als Krisenmanager präsentierten. Den Sendern warf Jarren vor, Bedrohung und exekutive Macht zu präsentieren. Das sei Systemjournalismus ... Jarren steht mit seiner Kritik nicht allein da ... Viele Journalisten, so Linß, transportieren die Krisenstrategie der Bundesregierung weitgehend kritiklos ... Auch in Krisenzeiten sei es nicht die Aufgabe der Medien, ... den verlängerten Arm der Regierung zu spielen und Kampagnen à la 'Wir vs. Virus' zu inszenieren." Spanien: "Tausende Dauercamper müssen ausreisen - Camper stehen buchstäblich auf der Straße - Viele Betroffene sind Senioren - Allein 50.000 Deutsche verbringen normalerweise den Winter in der Sonne der Iberischen Halbinsel ... mit dem sonnigen Idyll ist es seit ein paar Tagen vorbei ... Da geht es um ganze Hausstände..." Pressekonferenz mit Söder 30.3 

 

26.3.2020: "Streit über Corona-Strategie stürzt neue Kosovo-Regierung - Ministerpräsident Albin Kurti hatte sich gegen die Ausrufung des Ausnahmezustands gestellt, konnte dafür jedoch keine Mehrheit im Parlament gewinnen." Augsburg: Großeinsatz wegen corona-positivem Flüchtling: Eine Gruppe von 20 bis 30 Flüchtlingen aus Gambia und Nigeria wollte unbedingt verlegt werden. Weil das abgelehnt wurde, kam es zu Schreien und Tumulten. Die Polizei rückte mit vielen Streifen, Hundertschaft und Hunden an..." Arktis: Forscher sitzen auf Polarstern fest.  Wien: Menschen über 65 Jahre erhalten einen Taxi-Gutschein in Höhe von 50 Euro. "Mit den Taxi-Gutscheinen könne die ältere Generation zu den notwendigen Terminen mit dem Taxi fahren und so das Infektionsrisiko durch mögliche Kontakte in Bussen und Bahnen minimieren."

Pressekonferenz mit Bundesgesundheitsminister u.a.

 

25.3.2020: "Bill Gates warnt die Öffentlichkeit bereits seit zehn Jahren vor dem Ausbruch einer globalen Pandemie. Er hatte bei mehreren Veranstaltungen umfassende Vorbereitungen der Regierungen gefordert. Gleichzeitig kontrolliert er die Weltgesundheitsorganisation finanziell und fördert seit Jahren weltweit Impfprogramme." In China ist nun auch das Hanta-Virus ausgebrochen, erster Toter in Yunnan ... Das Hanta-Virus wird über Nagetiere wie Ratten übertragen. Gegen das Virus gibt es keinen Impfstoff." "Promis plädieren für Atemschutzmasken in der Öffentlichkeit ... In Tschechien ist es seit einigen Tagen Pflicht, in der Öffentlichkeit einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen." "Engpässe bei Blutplasma befürchtet." Corona-Update vom RKI

 

24.3.2020: Der Präsident des Weltärztebundes: "Diese Problematik wird uns mit Sicherheit bis zum Ende des Jahres begleiten ... werden wir unser gesamtes soziales Leben und unser Arbeitsleben umstellen müssen." Außerdem: "Trendforscher machen sich bereits Gedanken über die Welt nach dem Coronavirus. Sie sehen in der Pandemie eine tiefgreifende Zäsur – entwerfen aber durchaus ermutigende Zukunftsvisionen..." Panne bei der Bundeswehr: Sechs Millionen bestellte Corona-Schutzmasken sind in Kenia verschwunden. Das Ministerium tappt im Dunkeln.

Mittelstand: "Bürokratische Hürden verbauen den Zugang zu Notkrediten, Pleitewelle droht."  Investor Alexander Dibelius: "Der nahezu diskussionslose und mit dem zusätzlichen moralischen Zeigefinger implementierte kollektive Shutdown der Wirtschaft und des Sozialwesens macht mir mehr Angst als diese Virusinfektion..." Immunologe Stefan Hockertz: "Wir setzen das Grundgesetz außer Kraft mit einem untergeordneten Gesetz, dem Infektionsschutzgesetz." Irgendwann würden Juristen diese Verhältnismäßigkeit aufarbeiten. 

 

22.3.2020 + 23.3.2020: DHL: "Aktuelle Hinweise zum Coronavirus - Auswirkungen auf Versand und Zustellung  durch Deutsche Post DHL." Pressekonferenz mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 23.3. und RKI-Pressekonferenz am 23.3.

 

21.3.2020: "Im Kampf gegen das Virus zeigt sich, dass es mit der Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich nicht weit her ist ... Seit Deutschland Anfang März einen Ausfuhrstopp von Masken verordnete, sieht man in den sozialen Netzwerken in Italien Wut auf die 'Kartoffelfresser' hochkochen ... Deutschland ist nun umgeben von Ländern, die in allgemeinen Ausgangssperren die einzige Möglichkeit sehen, die Pandemie einzudämmen ... Die Lage sei ernst, sagt Angela Merkel. Aber die Bilder und die Worte passen nicht zusammen." Siehe auch: Eine schnelle Rückkehr in die Normalität ist utopisch. Das betonen auch Experten nun immer entschiedener." Virologe Christian Drosten: "Wir müssen vielleicht davon ausgehen, dass wir gesellschaftlich ein Jahr im Ausnahmezustand verbringen müssen." Ausgangssperren würden aber wohl nur vorübergehend gelten. Jetzt geht's rund: "Um in der Corona-Krise schneller und schärfer reagieren zu können, plant die Bundesregierung weitreichende Änderun-gen des Infektionsschutzgesetzes." Der Bund wolle mehr Eingriffsmöglichkeiten im ganzen Land, Bundesländer würden teils entmachtet. Handyortung und Zwangsrekrutierung von Ärzten wären möglich. Außerdem: "Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will Zugangsbeschränkungen für Hartz IV in der Krise massiv lockern. So soll für den Antrag auf Grundsicherung die Vermögensprüfung und die Überprüfung der Wohnungsgröße wegfallen. 'Wir sorgen jetzt dafür, dass die aufwendige Vermögensprüfung für sechs Monate ab dem 1. April entfällt'."

 

20.3.2020: "Köln verbietet Treffen von mehr als zwei Menschen ... Italien: Mehr als 600 Tote an einem Tag! ... Lauterbach: 'Corona auch für Jüngere gefährlicher als gedacht' ... Mann hustet Polizisten an: 10 Wochen Haft! ... Deutschland holt Pflegekräfte von den Philippinen..." Außerdem LTO: "Ausgangssperren wegen Corona - Im Katastrophenfall geht das" und Briefing vom Robert Koch Institut am 20.3.